UNFUN Kunsthalle Fridericianum, Kassel
© Frank Stefan Kimmel

UNFUN nach Mathias Faldbakken

Vom 15. bis 18. Dezember 2011 präsentierte das Theater zwischen den Künsten sein neustes Projekt UNFUN nach Matias Faldbakken adaptiert von Nils-Arne Kässens in der Kunsthalle Fridericianum, Kassel. Joel Baumann konzipierte das Bühnenbild eingenommen die 3D Animationen und die filmischen Elemente, die im Bühnenraum projiziert wurden. Im Roman UNFUN von Matias Faldbakken entwirft Slaktus, der gewalt-intellektuelle Freund von Lucy, der Hauptfigur ein 3D-Echtzeit-first-person-Slasher Spiel, dessen Schauplatz Paris werden soll. Aufgrund andauernd erneut gefundener Bugs in den Betaversionen, steigert sich Slaktus in eine Frustrationsrage die zum finalen Dilemma führt. Das Bühnenbild ist an diesem Schauplatz – Paris – und einer unvollkommenen und nackten 3D-Ästhetik angelehnt und zitiert zusätzlich ganz bewusst die im Firdericianum paralell laufende Ausstellung von Danh Vo JULY, IV, MDCCLXXVI.

Das Theater zwischen den Künsten versucht Brücken zwischen den Kulturschaffenden Institutionen einer Stadt zu bauen, da wo es oft an Kommunikation oder Ideen für die kulturelle Schnittmengen fehlt. Auch UNFUN ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Kunsthochschule Kassel, der Kunsthalle Fridericianum und dem Staatstheater.

UNFUN Kunsthalle Fridericianum, Kassel

© Frank Stefan Kimmel

Wir hatten zu dem das enorme Glück mit 3 fantastischen Schauspielern zu arbeiten: Julia Hansen (die wir schon vom Parzival in 2010 kennen), Peter Grünefelder und Daniel Schröder.

Die grafische Gestaltung der Poster, Eintrittskarten, Flyer, etc übernimmt Lilly Nikolic, die 2011 Ihren Abschluss an der Kunsthochschule Kassel gemacht hat.

UNFUN Poster

@ Lilly Nikolic

Zusätzlich zu den Bühnenelementen konzipiert Joel Baumann auch die 3D und Video Sequenzen, die den Spiel- und Netzcharakter der Bühnenumgebung verstärken. Erstellt werden Sie von Martin Böttger der momentan als künstlerischer Mitarbeiter an der Kunsthochschule arbeitet.  He build 4 Landmark Parisian buildings in 3d: The Centre Pompidou, the Eifel Tour, Notre-Dame and La Tour Montparnasse. During the performance, the 3d Models suddenly produce glitches and bugs.

Um manchen Szenen eine klaustrophobische Atmosphere zu verleihen, haben wir Überwachungskameras verwendet.

UNFUN Kunsthalle Fridericianum, Kassel

© Frank Stefan Kimmel

Die vier Aufführungen in Kassel waren ein großer Erfolg, und das Stück wurde zum transart Theaterfestival nach Bozen, Italien eingeladen.